TRAINING/COACHING

IMPROVISATION UND THEATERSPORT


2007-2017 Sommerakademie Nirmal Arts in Cabella Ligure/Italien
2016 „Ifant“- Institut -  Improvisationsseminar
2014 International Sahaj Public School in Dharamshala/Indien  Workshop für Schüler und Lehrer

1999-2005 Als Mitglied des u.r.theaters internes Training und offene workshops für Schauspieler und Laien

2005/06 Lehrbeauftragte für Improvisation am Gustav-Mahler-Konservatorium, Wien
   
  Workshops und Seminare für Schulen und Firmen
  Private Schauspielunterrichte- Rollenarbeit.

 


FACHTRAINERIN  FÜR WIRTSCHAFTS- UND SOZIALKOMPETENZ

Ausbildung am bfi Wien, Zertifizierung bei Systemcert


Spezialisiert auf Trainings für

Körpersprache, Stimme, Sprache

Präsentationstechnik

Teambildung

Emotionale Intelligenz

Interkulturelle Kompetenz


Referenzen

Business Theater Wien

Impact- Elevating People

Haas Elektronik

Nokia

Schottengymnasium Wien

Bank Austria

Argo


Kooperationspartner

Sabine Bertassi – Articolare

 

BALANCED MOTIVATION


Das „Selbst“ im Menschen ist nach meiner Überzeugung der Motor für ein freudvolles, interessantes und erfolgreiches Leben.
Dieses „Selbst“ definiere ich als den unverwechselbaren und unzerstörbaren Kern einer Person, den  sie schon bei der Geburt mit sich bringt.
Ein liebevoller Selbstrespekt steht für mich in starkem Gegensatz zu einer Überbewertung des „Ego“, aber auch im Gegensatz zu Gefühlen von Minderwertigkeit und falsch verstandener Rücksichtnahme.


Ziele

Ein liebevoller Selbstrespekt schafft die Grundlage für  Eigenmotivation, eine bessere Lernfähigkeit, eine größere Genussfähigkeit, ein Gefühl für Selbstmanagement und letztlich den individuell formulierten Lebenserfolg.
Ein liebevoller Selbstrespekt befähigt aber auch zu erhöhter Sensibilität, besserer Kommunikationsfähigkeit, zu einem Gefühl für kollektive Prozesse, zu Empathie und dem Respekt gegenüber der Individualität von anderen.
Neben der Wissensvermittlung und als Unterstützung des Lernprozesses, lege ich in meinen Trainings besonderes Augenmerk auf diesen Aspekt, der jedem Menschen immanent ist.


Einheit in der Vielfalt

In meiner langjährigen Erfahrung als Künstlerin und Improvisationstrainerin habe ich unzählige Male erlebt, dass gerade frei entfaltete Vielfalt ein starkes Gefühl der Einheit zwischen den Beteiligten hervorruft. Dieses nur scheinbare Paradoxon der Einheit in der Vielfalt ist für mich ein für die Zukunft unserer menschlichen Gesellschaft fast unerlässliches Axiom.